11.05.2019, Meisterschaftsspiel der E2 gegen TuB Mussum E1

11.05.2019, Meisterschaftsspiel der E2 gegen TuB Mussum E1

Nach dem erfolgreichen Rückrundenauftakt ging es ab heute in die heiße Phase der Saison. Neben dem SV Rees und uns war auch noch der heutige Gegner ungeschlagen. Die Mussumer hatten aber unter der Woche in einem Nachholspiel nur unentschieden gespielt und daher haben wir mit einem hochmotivierten Gegner gerechnet.

In den ersten Minuten spielte sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab und Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Die erste nennenswerte Chance gab es in der 13. Minute. Nach einem Schussversuch kam Mika an den Ball, der diesen aber nicht im Tor unterbringen konnte. Drei Minuten später tauchten die Gäste erstmals gefährlich in unserer Hälfte auf. Aber der Distanzschuss strich am Winkel vorbei. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff ging ein Schuss von Silas knapp am langen Pfosten vorbei. Damit ging es torlos in die Pause.

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehörten uns. Nach zwei Zeigerumdrehungen gab es Grund zum Jubeln. Ein Distanzschuss aus halblinker Position von Silas schlug halbhoch im rechten Eck ein und es stand 1:0. Nur eine Minute später eine ähnliche Szene. Dieses Mal schoss Lenn von halbrechts und auch sein Schuss fand den Weg ins Ziel. Es stand 2:0 und wir blieben am Drücker. In der 28. Minute strich ein Schuss von Jack nur knapp über die Latte. Eine Minute später versuche es Jack erneut, aber der sehr gut aufgelegte Gästetorhüter konnte den Ball parieren. In der gleichen Minute gab es eine sehr schöne Kombination, die Leo abschließen konnte, aber der Torhüter konnte den Ball mit den Fingerspitzen noch an den Außenpfosten lenken. In der 31. Minute versuchte es Silas von halblinks, aber auch er konnte den Torhüter nicht überwinden. Direkt im Anschluss versuchte es erneut Jack und 20 Sekunden später ging ein Schuss von Silas neben das Tor. In dieser Phase hielt der starke Gästetorhüter seine Mannschaft im Spiel – und das sollte sich auszahlen. In der 33. Minute einer der wenigen Vorstöße der blau-weißen. Wir können den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären, der Stürmer macht mit dem Ball zwei Schritte und schießt hoch uns lange Eck, unhaltbar für Luke, zum 2:1 ein. Wir wollte den alten Abstand wiederherstellen und setzten die Gäste weiter unter Druck. Nach einem Flankenlauf von Silas passte er flach vors Tor, wo Leo den Ball neben das Tor setzte. In der 38. Minute fast der Ausgleich. Nach einem Konter lief der Gästestürmer frei auf Luke zu. Diese verkürzte geschickt den Winkel, so dass der Mussumer den Ball neben das Tor schob. Im Gegenzug ein schneller Angriff über Lutz, der flach vors Tor auf Leo passte. Dieser traf den Ball nicht richtig und der Ball ging neben das Tor. Nach einem Schuss von Lenn hielt ein Verteidiger den Fuß rein und erzielte fast ein Eigentor. Dann kam es, wie es kommen musste. Wenn du vorne die Chancen nicht reinmachst, … – ihr wisst schon. Ecke für Mussum, wir können den Ball erneut nicht klären und ein Mussumer stochert den Ball zum 2:2 über die Linie. In der 44. Minute ein Flachpass von Lutz auf Henry. Der Torhüter macht sich ganz breit und Henry kann den Keeper nicht überwinden. Weitere Chancen gab es nicht zu vermelden und so spielten wir zum ersten Mal in dieser Saison unentschieden.

Die Mussumer jubelten nach dem Spiel und waren wohl der moralische Sieger. Aber wir bekamen auch, was wir wollten: Ein Endspiel gegen Rees, bei dem eventuell eine Vorentscheidung um die Meisterschaft fällt.

DJK 97/30 Lowick E2 – TuB Mussum E1 2:2 (0:0)

1:0 Silas (27.)
2:0 Lenn (28.)
2:1 (33.)
2:2 (40.)

  • Partner

    SONTEX