AH Team mit dem nächsten Sieg

AH Team mit dem nächsten Sieg

Hallo liebe Leute, auch unser nächstes Spiel in dieser Saison haben wir zwar nicht mit einer Glanzleistung und durchweg schönen Kurzpassspiel beenden können, aber gegenüber unserem letzten Spiel gegen Olympia Bocholt, war es echt schon eine riesen Steigerung (3:1 Sieg in Suderwick). Ich möchte nicht behaupten, dass man sich das Spiel, die ganzen 70 Minuten, gut ansehen konnte, aber zumindest einige schöne Spielzüge waren dabei.

So auch das erste Tor von Torsten Frank, welches nach einem schönen Zusammenspiel und ruhigem Aufbau im Mittelfeld vorbereitet wurde. Das zweite Tor von Torsten wurde leider durch eine kuriose Abseitssituation nach einer Ecke und mehreren Spielern unmittelbar auf der Torlinie abgepfiffen, gut das Torsten zurzeit einen Lauf hat, denn er legte kurz nach einer erneuten Ecke das 2:0 doch noch nach.

Die Partie wurde nun von den Suderwickern immer mehr in unsere Hälfte gedrückt und auch wenn Sie uns immer viel Platz gelassen haben, um hinten heraus zu spielen. Es wurden zu einfache Fehler gemacht und Suderwick somit quasi zum 2:1 eingeladen.

Nach der Halbzeit ließen bei doch fast allen Spielern die Kräfte ganz schön nach und somit häuften sich die Fehler, aber da alle platt waren kam es auch nicht wirklich zu vielen klaren Torgelegenheiten. Ein riesen Kompliment noch in diesem Zusammenhang an die Laufleistung unseres langzeitverletzten Christian James, das war nach so einer langen Pause und erst so wenigen Trainingseinsätzen echt eine tolle Leistung.

Zum guten Schluss konnte Patrick Slüter -Arzt dann doch noch mit einem sehenswerten Schuss zum 3:1 für uns einnetzte. Wer in der Zwischenzeit die ganzen Halb / Vollchancen vergeben habe konnte ich mir leider nicht merken, waren halt zu viele und zum Glück waren alle mal dran.

Da ich als benannter Kapitän dann kurzfristig vom Feld gegangen bin (natürlich nicht weil ich nicht mehr konnte oder wollte ;-)) nein weil ich natürlich schon an die vermutlich vergessene Verabschiedung des dann eingewechselten Spielers gedacht habe, ein Schelm wer Böses denk, aber genau so wie vermutet geschah es dann auch. Jockel Lensing vergaß doch tatsächlich sich vom Unparteiischen zu verabschieden und sagte in der Kabine nur „Prost Jungs;-))“

 

Bis zum nächsten, hoffentlich noch besserem Spiel.

Mitwirkende: Thorsten, Patrick, Gilbert, Daniel, Ecki, Jockel, Manuel,Thomas, Dirk, Björn B., Christian, Goldi und ich.

Mit sportlichen Grüßen

Guido „Wiesel“ Wiesmann

P.S: Wieder einmal ein dickes Dankeschön an die vielen Mitgereisten Fans und Dirk Schwing der kurzfristig ausgeholfen hat. Dank euch sind die Kisten wieder leer und die verwackelten Fotos im Netzt.

  • Partner

    SONTEX