C 2 startet siegreich in die neue Saison

C 2 startet siegreich in die neue Saison

Unsere neuformierte C 2 hatte bei ihrem 1. Heimspiel in dieser Saison die als sehr stark eingeschätzte C 1 von Stenern zu Gast.

Vollkonzentriert und mutig gingen unsere Jungs und Mädchen in die Partie und setzten von Beginn an Stenern unter Druck. Die ersten 5 Minuten rollte der Ball nur in eine Richtung und unsere Lowicker erarbeiteten sich zwei sehr gute Chancen, die sie aber leider nicht verwerteten. Nach 5 Minuten Powerplay bestätigte sich dann die alte Fußballerweisheit: Machst du die Tore vorne nicht, macht sie der Gegner.

Und genauso kam es. In der 7. Minute konnte unser Torwart Colin mit einer tollen Parade den Ball nach einem Konter noch zur Ecke abwehren, danach musste er aber in der 9. Minute nach einem Ballverlust im Mittelfeld hinter sich greifen und es stand 0:1.

Die nächsten Minuten entwickelten sich zu einem offenen Schlagabtausch. Stenern wollte das zweite Tor und unser Team stemmte sich mutig dagegen.

Der tolle Kampfgeist wurde dann in der 16. Minute belohnt, als Jannis nach einer Ecke zum 1:1 ausglich. Jetzt war der Torhunger geweckt und unsere Jungs wollten unbedingt in Führung gehen. In der 23. Minute erkämpfte sich Lenni den Ball und bediente Pierre, der die Lowicker Führung erzielte. Nur zwei Minuten später zeigte Paul seine super Spielübersicht und legte Pierre den Ball so präzise vor, dass dieser zum 3:1 erhöhen konnte. Von diesem Doppelpack erholten sich die Jungs aus Stenern zunächst nicht und konnten glücklich sein, dass Lenni zwei Großchancen in der 27. und 28. Minute nicht nutzte und auch Leon in der 30. Minute frei vorm Tor das gegnerische Gehäuse verfehlte. Damit ging es mit einem verdienten 3:1 in die Pause.

Wie erwartet kam die C 1 von Stenern sehr kämpferisch aus der Kabine zurück und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Es entwickelte sich ein turbulenter Schlagabtausch, der aber wenig Gefahr auf beide Tore entwickelte. Erst in der 52. Minute wurde es wieder richtig spannend, als zunächst das gegnerische Team mit einem Freistoß aus aussichtsreicher Position scheiterte und unser Team beim anschließenden Konter den Ball denkbar knapp übers Tor setzte. Danach spielte uns das Glück etwas in die Karten, als unsere C 2 nach einem Schiedsrichterball gedankenschnell den Freistoß ausführte und Jannis in der 59. Minute allen davonlief und souverän das 4:1 erzielte.

Stenern gab aber dennoch nicht auf und versuchte weiterhin Tore zu erzielen. So musste zunächst Jasmin, die heute vorbildlich verteidigte, den Ball in der 61. Minute vor einem einschussbereiten Steneraner klären, bevor Colin erneut in der 62. Minute mit einer super Parade den Ball aus der Ecke fischte. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter ab.

Insgesamt hat sich unsere C 2 als tolles Team gezeigt, das den Ball richtig gut hat laufen lassen und in dem jeder für den anderen gekämpft hat. Als Zuschauer freut man sich jetzt schon auf die nächste Partie. Weiter so!

C1 schließt Vorbereitung mit Top-Leistung ab !

C1 schließt Vorbereitung mit Top-Leistung ab !

Da der heutige Gegner (DJK Rhede C1) seine Mannschaft kurzfristig zurückgezogen hatte, testete unsere C1 heute bei der Spvgg Vreden. Vreden ist im hiesigen Jugendfussball eine gute Adresse, so dass wir einen starken Gastgeber erwarteten. Den gab es auch, aber unsere Jungs präsentierten sich top. Von der ersten Minute an laufstark, ballsicher, gut geordnet und zweikampfstark. Torchancen waren zunächst Mangelware, aber beide Teams zeigten, dass sie mit dem Ball umgehen können. Über die rechte Seite und Jan-Bernd Klump erspielten wir uns die ersten beiden Möglichkeiten durch die fleißigen Stürmer Miquel Trumpf und Auri Rupp. Beide scheiterten am Vredener Torwart. Die Vredener gaben aus der Distanz Schüsse ab, die unser Tor verfehlten. Intensive 35 Minuten endeten mit einem 0:0 Halbzeitstand. Die Auswechslung des starken Vredener Kapitäns zur Pause war für unsere Spieler das Signal noch mehr zu wagen. Es gab nun zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten. In der 41. Minute nahm John Elting den Ball stark mit der Brust mit und spielte auf den bärenstarken Auri Rupp weiter. Der behauptete im 16er unter Gegnerdruck den Ball und legte wieder auf John ab. John zog unwiderstehlich in die Mitte und schloss mit dem linken Fuß sehenswert zur verdienten Lowicker Führung ab. Er krönte damit eine überragende Leistung. In der Folge vergab Joris Wissing mehrfach in aussichtsreicher Position nach starken Einzelleistungen. Jan Weibring erzielte ein sehenswertes Tor, das aus unserer Sicht zu Unrecht nicht gegeben wurde. Finn Terpelle vergab gleich zweimal in aussichtsreicher Position. So blieb es bis zum Schluss spannend. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit vielen wirklich guten Szenen sicherte den hochverdienten Sieg. Nun geht es in der nächsten Woche endlich um Punkte. Brust raus und voll auf Sieg !

Saisonstart der D1 geglückt

Zum Saisonstart machte sich die D1 auf die weite Auswärtsfahrt nach Mussum. Nach dem Erreichen des Fußballplatzes waren erst einmal die Trainer irritiert. Alle Eltern luden die Kinder nur ab und fuhren sofort wieder. Was war los? War die Elternansprache am Vorabend falsch verstanden worden? Nein,sie stärkten sich bei Neles Eltern mit Kaffee und Cappuccino (vielen Dank dafür) bevor das Spiel dann pünktlich angepfiffen wurde. Auf Grund von einigen Erkältungenmusste die Mannschaft etwas umgebaut werden, was sich zu Beginn auch bemerkbar machte. Einige Abläufe funktionierten noch nicht wiegewohnt. Nach einem Lowicker Eckball ging es dann für unsere D1 zu schnell. Die Ausführung misslang und Mussum konnte sofort kontern. Der Ball fand den Stürmer, deran unserem Torwart Tom vorbeizogend den Ball ins leere Tor schob. Da waren wir viel zu langsam und zu behäbig im Rückwärtslaufen und verteidigen. Jetzt waren alle wach! Nur eine Minute später erkämpfte sich Frans im Zentrum den Ball, spielte ihn perfekt in den Lauf von Jannis, der direkt in denStrafraum flankte. Dort war es dann Dion und der gegnerische Abwehrspieler, die zum 1:1 Ausgleich abstaubten. Und so ging es auch weiter. In der 10. Minute fiel das2:1 für Lowick. Jannis setzte sich wieder bis zur Grundlinie durch und fand wieder Dion, der diesmal (alleine) sicher den Ball am Torwart vorbeischob. Mussum konntesich kaum noch befreien. Es folgte weitere gute Flankenläufe, jedoch fehlte das Schussglück vor dem Tor und so dauerte es 15 Minuten, bis endlich wieder ein Angriffbelohnt wurde. Frans spielte de Ball wieder genau in die Schnittstelle der Mussumer Abwehr, Jannis flankte den Ball direkt auf den2. Pfosten. Dort lief sich Luk frei und sorgte für die 3:1 Führung. Gerade erst eingewechselt und mit dem ersten Ballkontakt das Tor erzielt. Was für ein Einstand! Es folgten bis zum Halbzeitpfiff noch mehrere Abschlüsse, die aberleider nicht zum Torerfolg führten.
In der Halbzeit freuten sich vor allem die Zuschauer der Gastgeberüber die vielen vergebenen Torchancen der Gäste aus Lowick.
Der Beginn der 2. Hälfte ähnelte dem Ende der ersten. Viele gute Pässe und Torchancen, die leider erfolglos blieben. In der 36. Minute war dann wieder Zeit zum Jubeln.
Frans Steilpass konnte Jannis gerade noch erlaufen und auf den 2. Pfosten flanken. Hier war es dannwieder Luk, der alles riskierte und den Ball Volley ins Tor schoss. Dieses 4:1 war wunderbar herausgespielt.
7 Minuten später folgte nach einem Eckball eine Flanke auf Noah, dessen Schuss an den Pfosten klatschte und in der Mitte den eingewechselten Luca fand. Sein Schuss konnte der Keeper aber halten. In den folgenden Minuten verflachte das Spiel wieder zusehends. Mussum fand kein Mittel gegen die gut gestaffelte Lowicker Abwehr und unsere D1 spielte keine klaren Pässe mehr und machten den sehr schmalen Platz nicht breit genug. 8 Minuten vor dem Abpfiff fand dann doch noch einmal ein Ball durch die Mitte den freistehenden Luca, der aus kurzer Distanz dem Torwart keine Chance ließ und das 5:1 erzielte. Das war dann auch der Endstand.
Nach anfänglichen Schwierigkeitenerspielte sich das Lowicker Teammehr und mehr Torchancen und ließen die Mussumer gut laufen. Die Torausbeute gerade in den ersten 30. Minuten hätte höher ausfallen können bzw. wird bestimmt in den nächsten Spielen besser genutzt.

  • Partner

    SONTEX