Saisonstart der D1 geglückt

Zum Saisonstart machte sich die D1 auf die weite Auswärtsfahrt nach Mussum. Nach dem Erreichen des Fußballplatzes waren erst einmal die Trainer irritiert. Alle Eltern luden die Kinder nur ab und fuhren sofort wieder. Was war los? War die Elternansprache am Vorabend falsch verstanden worden? Nein,sie stärkten sich bei Neles Eltern mit Kaffee und Cappuccino (vielen Dank dafür) bevor das Spiel dann pünktlich angepfiffen wurde. Auf Grund von einigen Erkältungenmusste die Mannschaft etwas umgebaut werden, was sich zu Beginn auch bemerkbar machte. Einige Abläufe funktionierten noch nicht wiegewohnt. Nach einem Lowicker Eckball ging es dann für unsere D1 zu schnell. Die Ausführung misslang und Mussum konnte sofort kontern. Der Ball fand den Stürmer, deran unserem Torwart Tom vorbeizogend den Ball ins leere Tor schob. Da waren wir viel zu langsam und zu behäbig im Rückwärtslaufen und verteidigen. Jetzt waren alle wach! Nur eine Minute später erkämpfte sich Frans im Zentrum den Ball, spielte ihn perfekt in den Lauf von Jannis, der direkt in denStrafraum flankte. Dort war es dann Dion und der gegnerische Abwehrspieler, die zum 1:1 Ausgleich abstaubten. Und so ging es auch weiter. In der 10. Minute fiel das2:1 für Lowick. Jannis setzte sich wieder bis zur Grundlinie durch und fand wieder Dion, der diesmal (alleine) sicher den Ball am Torwart vorbeischob. Mussum konntesich kaum noch befreien. Es folgte weitere gute Flankenläufe, jedoch fehlte das Schussglück vor dem Tor und so dauerte es 15 Minuten, bis endlich wieder ein Angriffbelohnt wurde. Frans spielte de Ball wieder genau in die Schnittstelle der Mussumer Abwehr, Jannis flankte den Ball direkt auf den2. Pfosten. Dort lief sich Luk frei und sorgte für die 3:1 Führung. Gerade erst eingewechselt und mit dem ersten Ballkontakt das Tor erzielt. Was für ein Einstand! Es folgten bis zum Halbzeitpfiff noch mehrere Abschlüsse, die aberleider nicht zum Torerfolg führten.
In der Halbzeit freuten sich vor allem die Zuschauer der Gastgeberüber die vielen vergebenen Torchancen der Gäste aus Lowick.
Der Beginn der 2. Hälfte ähnelte dem Ende der ersten. Viele gute Pässe und Torchancen, die leider erfolglos blieben. In der 36. Minute war dann wieder Zeit zum Jubeln.
Frans Steilpass konnte Jannis gerade noch erlaufen und auf den 2. Pfosten flanken. Hier war es dannwieder Luk, der alles riskierte und den Ball Volley ins Tor schoss. Dieses 4:1 war wunderbar herausgespielt.
7 Minuten später folgte nach einem Eckball eine Flanke auf Noah, dessen Schuss an den Pfosten klatschte und in der Mitte den eingewechselten Luca fand. Sein Schuss konnte der Keeper aber halten. In den folgenden Minuten verflachte das Spiel wieder zusehends. Mussum fand kein Mittel gegen die gut gestaffelte Lowicker Abwehr und unsere D1 spielte keine klaren Pässe mehr und machten den sehr schmalen Platz nicht breit genug. 8 Minuten vor dem Abpfiff fand dann doch noch einmal ein Ball durch die Mitte den freistehenden Luca, der aus kurzer Distanz dem Torwart keine Chance ließ und das 5:1 erzielte. Das war dann auch der Endstand.
Nach anfänglichen Schwierigkeitenerspielte sich das Lowicker Teammehr und mehr Torchancen und ließen die Mussumer gut laufen. Die Torausbeute gerade in den ersten 30. Minuten hätte höher ausfallen können bzw. wird bestimmt in den nächsten Spielen besser genutzt.

  • Partner

    SONTEX