07.09.2019, Meisterschaftsspiel der D3 bei Fortuna Elten D1

07.09.2019, Meisterschaftsspiel der D3 bei Fortuna Elten D1

Heute war es soweit. Für die gesamte Mannschaft ging es um die ersten D-Jugend-Punkte. Wie nahezu alle Mannschaften aus unserer Gruppe, war auch Fortuna Elten schlecht einzuschätzen. Aber wir wollten uns sowieso auf unsere Stärken konzentrieren und uns weniger nach dem Gegner richten.

Die Stimmung war gut und es konnte losgehen.

Die ersten Minuten waren ein typisches Abtasten und man merkte, dass beide Mannschaften erst einmal zu ihrem Spiel finden wollten. Das gelang uns besser als der Gegner und wir hatten die größeren Spielanteile. Bis zur 8. Minute stand es noch 0:0, als die Eltener einmal vor unserem Tor auftauchten. Den Klärungsversuch schnappte sich instinktiv Luke und entschärfte die Situation. Aber der Schiedsrichter machte die Situation wieder scharf, indem er auf unerlaubten Rückpass entschied. Die Mauer, die von Luke postiert wurde, war zuerst löchrig, wie ein schweizer Käse. Aber dann rückte sie auf der Torlinie zu einem unüberwindbaren Bollwerk zusammen. Als der Freistoß ausgeführt wurde löste sich auch noch ein Schwarzgelber blitzschnell aus der Mauer und wir konnten die Situation klären. In der 12. Minute dann unsere verdiente Führung. Nach einem klugen Pass von Jack auf Lenn, lässt dieser, über rechts kommend, noch einen Mitspieler aussteigen, und versenkt den Ball vom Innenpfosten ins Tor. Bis zur 25. Minute war es ein zähes Anrennen und wir fanden kein Mittel, die gegnerische Abwehr entscheidend zu überwinden. Aber dann gab es eine Ecke, die Lenn vors Tor flankte. Der großgewachsene Torhüter verschätzt sich, unterläuft den Ball, und kann ihn nur noch mit den Fingerspitzen berühren. Am langen Pfosten stand Lutz bereit und konnte das 0:2 erzielen. Damit ging es in die Pause.

Mit zunehmender Spielzeit sollte sich unsere läuferische Überlegenheit immer mehr bemerkbar machen. Die Offensivaktionen der Fortunen wurden immer seltener. Und wenn sie doch einmal gefährlich über die Mittellinie kamen, waren entweder unsere “Staubsauger” Jack und Henry zur Stelle, aber spätestens bei Maik, der heute zentraler Abwehrspieler war, konnte der Angriff gestoppt werden. In der 33. Minute kam Hannes an den Ball. Sein schneller Pass landet punktgenau bei Til und mit einem Schuss, flach ins lange Eck, erzielte er das 0:3. 5 Minuten später das 0:4. Diese Mal war Til der Passgeber und Leo versenkte den Ball ebenfalls flach im langen Eck. In der 41. Minute ein Angriff, der aussah, wie Rasenschach. Gefühlt waren alle Spieler beteiligt und der finale Pass landete bei Til. Der Ball verspringt ihm zwar aber am langen Pfosten war Hannes mitgelaufen und er erzielte das 0:5. Nach 44 Minuten ein Ballgewinn im Mittelfeld. Tils Pass landete erneut bei Leo und dieser visierte erneut das flache lange Eck an. Und zum vierten Mal hintereinander landete der Ball im Tor. Es stand 0:6. In der 47. Minute ein etwas chaotischer Angriff über rechts. Am Ende landete der Ball aber doch noch bei Leo und er konnte den Ball am Torhüter vorbeischieben und das 0:7 erzielen. Nach 49 Minuten erneut ein schneller Angriff. Den ersten Schussversuch konnte der Torwart noch klären aber Leon stand dort, wo ein Stürmer stehen muss und erzielte das 0:8. 5 Minuten vor dem Ende gab es ein schönes Kombinationsspiel zwischen Hannes und Leander auf der rechten Seite. Leander passt auf Silas, der den mitgelaufenen Til sah. Dieser konnte zentral vor dem Tor das 0:9 erzielen. Den Schlusspunkt setzte Lutz in der 57. Minute. Nach einem Angriff über rechts konnte der erste Schuss noch geblockt werden. Aber Lutz stand goldrichtig und konnte den Endstand erzielen.

10 Tore geschossen und hinten stand die Null. Der Auftakt war gelungen. So richtig einschätzen lässt sich das Ergebnis aber wohl erst in den nächsten Wochen, wenn auch andere Mannschaften gegen die Eltener gespielt haben. Das nächste Spiel gegen die JSG RingenBerg wurde auf den kommenden Donnerstag vorgezogen. In Lowick können wir dann weiter Erfahrung und vielleicht auch die nächsten Punkte sammeln.

Fortuna Elten D1 – DJK 97/30 Lowick D3 0:10 (0:2)

0:1 Lenn (12.)
0:2 Lutz (25.)

0:3 Til (33.)
0:4 Leo (38.)
0:5 Hannes (41.)
0:6 Leo (44.)
0:7 Leo (47.)
0:8 Leon (49.)
0:9 Til (55.)
0:10 Lutz (57.)

  • Partner

    SONTEX