12.09.2019, Meisterschaftsspiel der D3 gegen JSG RingenBerg D1

12.09.2019, Meisterschaftsspiel der D3 gegen JSG RingenBerg D1

Nach dem gelungenen Saisonauftakt stand heute das vorgezogene Spiel des 2. Spieltages auf dem Programm. Der Gegner, die JSG RingenBerg, hatte seine Auftaktpartie mit 1:3 verloren und auch heute sollten die Punkte in Lowick bleiben. Die Stimmung vor dem Spiel war gut (schon fast ausgelassen) und so waren Spieler und Trainerteam durchaus optimistisch.

Die ersten Minuten waren wie erwartet eine zähe Angelegenheit. Gefühlte 90 % Ballbesitz, aber Großchancen waren Mangelware. Die Spieler des Gegners waren im Durchschnitt fast 2 Jahre älter und auch entsprechend größer. So war immer ein langes Bein im Weg, wenn wir den Abschluss gesucht haben. Erst in der 17. Minute gab es die erste gute Einschussmöglichkeit. Diese hatten allerdings die schwarz-weißen. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau kam ein Stürmer der Gäste zum Schuss und versenkte zum 0:1. In der 23. Minute dann der hochverdiente Ausgleich. Ein schöner Pass in die Tiefe auf Til. Er lässt Verteidiger und Torhüter aussteigen und erzielte das 1:1. Nur zwei Minuten später die erneute Führung für die JSG. Nach einem Klärungsversuch unsererseits hielt ein RingenBerger einfach mal drauf und aus 25 m schlug der Ball im Winkel ein. Hannes hatte keine Abwehrchance. Kurz vor der Pause dann noch der wichtige Ausgleich. Nach einer Flanke von Lutz kam Leo zum Kopfball. Dieser ging an die Latte, aber Henry war zur Stelle und konnte den Ball über die Linie drücken (29.). Mit dem 2:2 ging es in die Pause.

Nach der Pause übernahmen wir direkt wieder die Initiative. In der 34. Minute ein schneller Angriff von Mika und Leon. Leon findet in der Mitte Til, der sich den Ball noch einmal zurechtlegt, um dann das 3:2 zu erzielen. 3 Minuten später kommt Leo in der gegnerischen Hälfte an den Ball. Er lässt einen Gegenspieler aussteigen und sieht, dass sich eine Lücke in der gegnerischen Abwehr auftat. Leo nutzte diese Lücke mit einem kurzen Antritt und schloss flach zum 4:2 ab. In dieser Phase konnten wir im Spielaufbau durchaus überzeugen. Luke, Silas, Maik und auch Jack waren sehr präsent und stellten den Gegner immer wieder vor Probleme. Nach 39 Minuten die Vorentscheidung. Lenn kommt auf Rechtsaußen an den Ball. Es sieht fast so aus, als würde er den Ball vertändeln. Aber mit Auge schiebt er den Ball platziert ins lange Eck und es stand 5:2. Nur kurze Zeit später startete Silas einen schnellen Angriff auf der rechten Seite. Er sieht den auf der linken Seite mitgelaufenen Lutz, der noch ein paar Schritte mit dem Ball macht und dann erfolgreich zum 6:2 abschließt. 11 Minuten vor dem Ende konnten wir auf 7:2 erhöhen. Nach einem Angriff über Jack und Leon kam Leander an den Ball. Sein etwas verunglückter Schussversuch bereitete dem Torhüter der Gäste ungewohnte Probleme indem er den Ball durch die Beine ins Tor “flutschen” ließ. Den Schlusspunkt setzte erneut Leander. Nach einer schönen Kombination zwischen Lutz und Mika bediente Lutz den zentral vor dem Tor stehenden Leander, der den 8:2-Endstand erzielen konnte.

Zwei Spiele, zwei verdiente Siege. Auch wenn wir den sportlichen Wert der beiden ersten Spiele noch nicht wirklich einordnen können, ist der Saisonauftakt definitiv gelungen und wir freuen uns auf die nächsten Gegner. Die D1 von GW Flüren ist vermutlich ein anderes Kaliber und stärker einzustufen als die Mannschaften aus Elten und RingenBerg. Wir dürfen also gespannt sein, was in Flüren passiert.

DJK 97/30 Lowick D3 – JSG RingenBerg D1 8:2 (2:2)

0:1 (17.)
1:1 Til (23.)
1:2 (25.)
2:2 Henry (29.)

3:2 Til (34.)
4:2 Leo (37.)
5:2 Lenn (39.)
6:2 Lutz (46.)
7:2 Leander (49.)
8:2 Leander (56.)

  • Partner

    SONTEX