LOGO zeigen

LOGO zeigen

In der Geschäftsstelle  Sportheim können ab sofort Bügel-Patches mit dem Vereinslogo zum Preis von 2  € erworben werden. Die Patches sind zum Aufbügeln mit 135 Grad auf Textilien (Shirt, Jacke) geeignet und können selbst aufgebracht werden.
Bitte zum Schutz der Textilien das Etikett mit der Anleitung vergleichen.
Die Geschäftsstelle ist geöffnet
montags zwischen 17 und 19 Uhr und
donnerstags zwischen 9 und 11 Uhr.

Generalversammlung bei DJK SF 97/30 Lowick

Generalversammlung bei DJK SF 97/30 Lowick

Am Freitag, 28.06.2019, findet die Generalversammlung der DJK SF 97/30 Lowick statt. Hierzu lädt der Verein seine Mitglieder um 19.00 Uhr in die Aula der St.-Bernhard-Schule in Lowick ein.

Auf der Tagesordnung stehen u. a. die Rechenschaftsberichte des Vorstandes und die Ehrung langjähriger Mitglieder. Turnusgemäß stehen die Wahl des Vorsitzenden, des Geschäftsführers sowie Ergänzungswahlen zum Vorstand an.

Die Tagesordnung kann hier  2019 Einladung Jahreshauptversammlung eingesehen werden.

1:0 Sieg gegen Nationalelf

1:0 Sieg gegen Nationalelf

Die C1-Jugend-Fussballer der DJK 97/30 Lowick konnten sich am Montag in einem Testspiel mit 1:0 gegen die deutsche U15-Nationalmannschaft der Mädchen durchsetzen. In einem intensiven und umkämpften Spiel auf dem Rasenplatz des TSV Weeze erzielte Ayman Ali nach schöner Vorarbeit von Kemoh Sakho das Tor des Tages.

Vor dem Spiel stellten sich die beiden Teams zum gemeinsamen Mannschaftsfoto auf.

Beide Teams hatten einige Torchancen. Der Lowicker Torhüter Joshua Wüpping hielt ein paar Mal glänzend. Auf der anderen Seite wurden viele Situationen vor dem Tor der U15-Mädchen nicht gut von den Schwarz-Gelben zu Ende gespielt bzw. die Chancen fahrlässig vergeben. „Wir waren stark ersatzgeschwächt angereist, während der Gegner 22 Spielerinnen zur Verfügung hatte und in der Halbzeit komplett durchgewechselt hat. Die U15-Mädchen stellten wie erwartet ein spielstarkes Team, welches vor allem durch eine herausragende Technik, da beidfüßig, und ein super Spielverständnis geglänzt hat. Aber das wir auf einen sehr starken Gegner treffen würden, war natürlich auch kein Wunder, wenn man aus ganz Deutschland die besten Fussball-Mädchen aus diesem Jahrgang zusammenholt. Es war für meine Jungs sicherlich auch ein besonderes Spiel, vor allem da sie gegen ihre eigene Spielerin Fee Kockmann gespielt haben. Fee kam in der zweiten Halbzeit zum Einsatz und absolvierte auf der Innenverteidiger-Position ein gutes Spiel“, so Trainer Tobias Streib.
Am heutigen Donnerstag, 23. Mai bestreitet Fee ihr nächstes Länderspiel mit der Nationalmannschaft. Gegner der U15-Mädchen, deren Trainerin die 154-malige Nationalspielerin Bettina Wiegmann ist, sind dann in Venray die Niederlande um 18:30 Uhr.

Schöne Grüße
Tobi Streib

Spielplatz feierlich eingeweiht

Spielplatz feierlich eingeweiht

In einem feierlichen Rahmen wurde der in Eigenleistung errichtete Spielplatz der Sportfreunde in Lowick jetzt eingeweiht. Viele Kinder und Eltern waren bei herrlichen Wetter am Samstag anwesend um offiziell den Spielplatz und auch die ‚Volks‘Bank mit dem Vereinslogo in Beschlag zu nehmen.
Pastor Karl-Heinz Wielens, wohl in Ruhestand, freute sich in Begleitung von Lena Döing dennoch die Einweihung vorzunehmen. Er bezog die Kinder in die Gestaltung der Weihe ein und erklärte wie wichtig Spielen für das Leben ist. Vorsitzender Weinerth begrüßte die Gäste, unter ihnen Michael Möllmann stellvertretend für die Sponsoren. Mit dem Organisator für den Spielplatzbau Stefan Lammers dankte er allen, die zum Bau beigetragen haben.

Am späteren Nachmittag feierten nahezu 100 anwesenden Helfer, mit den Worten von Willi Flaswinkel, ihr Bergfest für die Baumaßnahmen. Die Sportfreunde danken damit auch allen ehrenamtlichen Helfern. Zeigen damit aber auch an, dass noch einig Arbeiten in Eigenleistung erledigt werden müssen. Die Gespräche und Feierlichkeiten zogen sich unbestätigten Gerüchten zufolge bis in die späten “Abend”stunden hin.

DJK SF 97/30 Lowick eröffnen Geschäftsstelle

DJK SF 97/30 Lowick eröffnen Geschäftsstelle

Nach der Fertigstellung des Sportheim der DJK SF 97/30 Lowick ist jetzt ab sofort auch die neue Geschäftsstelle offiziell für alle Mitglieder und Interessierte geöffnet.


Die Geschäftsstelle wird durch unsere Mitarbeiterinnen Anja Schürbüscher und Silke Knuf besetzt. Sie sind Ansprechpartner für die Mitgliederverwaltung, Passwesen und allgemeine Fragen unserer Mitglieder. Leiter ist 2. Geschäftsführer Freddy Streib.
Die Geschäftsstelle ist montags von 17:00 bis 19:00 Uhr und donnerstags von 9:00 bis 11:00 Uhr besetzt.

Kontaktdaten:
DJK Sportfreunden 97/30 Lowick e.V.
Eichenallee 31, 46395 Bocholt
Tel. 0 28 71 – 48 77 69

www.djk-9730.de
e-mail: geschaeftsstelle@djk-9730.de

 

Die Vereinsgaststätte ist ab sofort unter
Tel.-Nr. 02871- 2745056 zu erreichen.

Sport mein Hobby

Neue Fitness-Chefin

Neue Fitness-Chefin
Fitness-Chefin
Dani Bardtenschlager

Die Fitnessabteilung der DJK Sportfreunde 97/30 Lowick hat eine neue Abteilungsleiterin. Die Mitglieder wählten einstimmig Daniela Bardtenschlager (31 Jahre) in der Versammlung. Mit über 400 Mitgliedern ist die Fitnessabteilung die zweitgrößte Abteilung des Vereins.
Dani freut sich auf die neue Aufgabe und erklärte bei Ihrer Wahl: „Ich wohne seit 2014 in Lowick auf dem Alten Postweg und möchte meine Erfahrung nun als Erzieherin, Motopädin und Übungsleiterin in die Übungsarbeit der Abteilung einbringen. Mit meinem einjährigen Sohn Jona bin ich in Elternzeit. Anfang November 2018 habe ich den Eltern-Kind-Sport von Veronika Tenbensel übernommen.“ Nun tritt sie auch als deren Nachfolgerin an. Dabei wird sie von Maria Gehrs, Mariele Tietz und Veronika Tenbensel im Team unterstützt.
Der Verein dankt Veronika Tenbensel für die geleistete Tätigkeit.

Sportheim eingeweiht

Sportheim eingeweiht

Ein Haus soll immer auch ein Heim sein”, sagte Hermann Weinerth, erster Vorsitzender des Fusionsvereins DJK SF 97/30 Lowick e.V. am Samstag, 24.11.2018, als er die über 100 Gäste anlässlich der Fertigstellung des neuen Sportheims begrüßte.

Weinerth begrüßte u.a. den Ersten Stadtrat Thomas Waschki: “Anlässlich der Fusion unserer Vereine vor fünf Jahren haben Sie gesagt: Eine Fusion kann nicht erzwungen werden. Sie haben aber auch zugesichert, „dass die Stadt die Schaffung der Infrastruktur auf der vorhandenen Anlage in Lowick unterstützen wird“. Mit dem Bau des Sportheims sind wir diesem Ziel ein bedeutendes Stück näher gekommen. Mit 11 Monaten Bauzeit haben wir zudem ein durchaus sportliches Ergebnis erzielt.” 

Herbert Panofen, Thomas Eusterfeldhaus als ehemaliger bzw. aktueller Vorsitzender des Sportausschusses vergaß Weinerth ebensowenig wie das Team um Benedikt Püttmann des Fachbereichs Jugend, Familie, Schule und Sport der Stadtverwaltung. “Wir bedanken uns bei Euch für die konstruktive Zusammenarbeit und da möchte ich den ESB auf jeden Fall mit einschließen”, so Weinerth.

 

Multifunktionsanlage

Heinz Meteling, Ehrenvorsitzender und Ehrenmitglied, der in seiner Schaffenszeit den Grundstock für die “heutige Multifunktionsanlage” gelegt habe, bezog er ebenso in seinen Dank ein wie die bisherigen Vorsitzenden Dieter Kondring, Martin Otterbeck, Josef Meiering und Martin Pollakowski.
Besonders bedankte er sich bei seinem jetzigen Vorstand: “Ich freu mich, dass(!)… und wie(!) wir zusammenarbeiten.” Auch die jeweiligen Partnerinnen vergaß Weinerth nicht. “Ohne euch hätten wir diese Aufgabe nicht geschafft. Ich glaube, jetzt schaffen wir es, mal gemeinsam essen zu gehen.” Weinerth bezeichnete sie als “Vertreter der Mitglieder”, die alle Entscheidungen, auch die nicht angenehmen (Beitragserhöhung) mitgetragen und zusätzlich mit Eigenleistungen auch geholfen hätten.

Zeit- und Finanzrahmen eingehalten

“Ich freue mich, dass wir – und wie – den Bau des Sportheims geschafft haben. Wir haben den Zeit- und auch den Finanzrahmen eingehalten. Das ist nicht unbedingt gewöhnlich bei einem Projekt dieser Größenordnung in der heutigen Zeit.
Weinerth betonte, dass 200 Ehrenamtliche am Sportheim mit gearbeitet hätten. “Viele Beziehungen bekommen Probleme beim Bauen. WIR sind noch näher zusammengerückt”, betonte Weinerth den Zusammenhalt im Verein.

 

Dem Haus die Freude ansehen

“Man muss einem Haus die Freude ansehen, mit der es gebaut wurde”, zitierte Weinerth. “Ich glaube, meine Damen und Herren, Sie sehen uns und dem Haus die Freude an.”

Fortsetzung?

“Wir sind auch bereit für eine Fortsetzung. Nicht sofort. Aber mit einem bisschen Abstand würden wir uns auch der nächsten Aufgabe stellen”, kündigte Weinerth, der für den Verein noch eine Sporthalle errichten möchte, an.

Beispielgebend!

Thomas Waschki hob das ehrenamtliche Engagement der Lowicker Vereinsmitglieder hervor. “Ich habe mich mehrfach, auch unter der Woche davon überzeugt, was hier vor Ort geleistet wurde und geleistet wird. Das ist beispielgebend für viele andere Vereine”, so Waschki. Fusion, Kunstrasen, Vereinsheim, die Projekte, die Lowick 97/30 angegangen sei, seien top gelaufen. “Wir haben als Stadt aufgrund der gelungenen Fusion den Förderrahmen auch auf einen Wert von über 60 % angehoben”, berichtete Waschki weiter. “Der hohe Stellenwert des Sports ist hier Tag für Tag live zu sehen und das finde ich klasse”, so Waschki.

Ein Zuhause für alle

Der ehemalige Pfarrer Karl-Heinz Wielens weihte das Sportheim gemeinsam mit Diakon Jan Aleff und einigen Jugendlichen, die Fürbitten vortrugen, ein. “Ich wünsch mir, dass hier Freundschaften gelebt werden und das Heim ein Zuhause für alle wird”, so Wielens.

Thomas Kondring, der als Vertreter des Stadt-Sport-Verbandes Bocholt (SSV) Grüße überbrachte, sprach von einem Meilenstein und einem “fantastischen Vereinsheim”. “In Lowick soll sich etwas großes entwickeln und schon jetzt schauen die Vereine von außerhalb beeindruckt nach Bocholt, was sich hier entwickelt hat.” Kondring dankte dem Vorstand der 97/30er für ihren Einsatz. “Ihr packt tagtäglich mit an und ihr könnt stolz auf Eure Leistung sein”, so Kondring weiter. “Ihr seid hier in Lowick mit Eurer Arbeit Vorbild für alle Vereine”.

 Zukunft 4.0

Willi Flaswinkel, der mit Daniel Kleinekampmann die eigentliche Bauleitung hatte, sprach von einem “zukunftsorientierten Gebäude”, unter anderem, was die gesamte Technik bei der Wärmezufuhr und -rückgewinnung anbelangt. Beide hatten Planung und Bauleitung übernommen. Wenn er von “Zukunft 4.0” spricht, meint er aber nicht nur die Entwicklung des Vereines selber sondern spricht ganz deutlich die Mehrzwecksporthalle an, die angebaut werden soll. “Wir haben – damit wir, wenn die Halle fertig ist, die Schilder nicht wieder austauschen müssen, einfach schon mal ein entsprechendes Eingangsschild aufgehängt”. 

 


Weiterlesen

Zum Jahreswechsel

Zum Jahreswechsel

Liebe Sportfreunde,
ein ereignisreiches Jahr liegt nun hinter uns. Gemeinsam konnten wir viele Erfolge erzielen. Die Höhepunkte darf jeder für sich bewerten. Herausheben darf ich: Der Aufstieg der ersten Mannschaft und die bisher gute gespielte Saison in der Bezirksliga sowie der Aufstieg der C-Junioren in die Niederrheinliga wurde die gute Arbeit in der Fußballabteilung dokumentiert. Alle Kinder und Jugendlichen werden gut betreut, alle Mannschaften sind gut besetzt und spielen eine erfolgreiche Saison. Die Fertigstellung des Sportheims nach nur einem Jahr Bauzeit wird uns alle weiter motivieren, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.Der Vorstand arbeitet kontinuierlich und ruhig zusammen. Dafür danke ich allen für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Für die DJK Sportfreunde 97/30 Lowick -wie auch persönlich- wünsche ich euch fröhliche Weihnachten, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge, eine gute Gesundheit, viel  Freude und viele Lichtblicke im kommenden Jahr!

Hermann Weinerth
Vorsitzender

Erfolgreich Trainer B-Lizenz erworben

Erfolgreich Trainer B-Lizenz erworben
Janek Betting
Janek Betting hat nur drei Jahre nach seiner C-Lizenz nun auch seinen B-Lizenz Trainerschein erworben. Im Leistungssport mit der Fachrichtung “Block  Lauf” ist er vermutlich der zur Zeit jüngste Lauftrainer mit B- Lizenz Ausbildung in Deutschland! Die Qualität der Trainingsarbeit und der Umsetzung in den Wettkämpfen wird dadurch sicherlich weiter steigen.
Die DJK Sportfreunde 97/30 Lowick sind stolz auf den jungen und erfolgreichen Trainer. Der Vorstand gratuliert ihm zur erfolgreichen Qualifizierung und den stolzen Eltern natürlich ebenso.
  • Partner

    SONTEX