C-Jugend vergibt den ersten Matchball !

C-Jugend vergibt den ersten Matchball !

Unsere 2005er traten gestern (Samstag, 29.06.) zum entscheidenden Quali-Spiel gegen die SVG Neuss-Weissenberg an. Bereits vor 2 Jahren kam es am letzten Quali-Spieltag zu dieser Begegnung. Auch damals benötigten die Lowicker einen Punkt um aufzusteigen. Damals wie heute reichte es für uns nicht.

Bei heißen Temperaturen hatten wir einen rabenschwarzen Tag erwischt: Nervosität, Mutlosigkeit und viele technische Fehler auf unserer Seite führten zu einem verdienten 3:0 Erfolg für die Gäste. Glückwunsch nach Neuss !

Wir haben nun als bester Gruppendritter am Samstag, 06.07., die Chance im Entscheidungsspiel gegen die SSvg Velbert, den Aufstieg doch noch klarzumachen. Unser Motto bleibt also bestehen: Gib niemals auf !

C-Jugend mit starkem Auftritt in Düsseldorf !

C-Jugend mit starkem Auftritt in Düsseldorf !

Unsere 2005er hatten heute (22.06.) ihr zweites Quali-Spiel zur Niederrheinliga zu bestreiten. Es ging zur 1.JFA Düsseldorf: Fahrstrecke 100km in den Düsseldorfer Süden. Unsere Ultras hatten es sich nicht nehmen lassen und haben mal eben eine Reisebus gechartert. So ging es gemeinsam und gut gelaunt in die Landeshauptstadt. Bei sehr warmen Temperaturen spielten wir auf einem kleinen Kunstrasenplatz. Das beschäftigte unsere Jungs aber nicht: die wollten nur den Auswärtssieg ! Das Spiel begann zerfahren. Nach drei Minuten hatte Joris Wissing die erste gute Einschussmöglichkeit, doch der Torwart der Heimmannschaft konnte parieren. Nur eine Minute später war es aber soweit: Finn Terpelle steckte den Ball gut durch für Jan Weibring und der “alte” Knipser ließ sich nicht lange bitten: 1:0 für Lowick. Spätestens jetzt machten die zahlreichen mitgereisten Lowicker das Spiel zu einem echten Heimspiel. Mit viel Selbstvertrauen und brutaler Effektivität von uns ging es weiter: in der 9. Minute flankte Luca Hielscher gefährlich in den 16er und erneut Jan traf sehenswert aus der Luft in den Winkel. Nach der starken Anfangsphase verflachte das Spiel etwas, ehe wir kurz vor der Pause noch einmal aufdrehten.  Erst traf Jan nach toller Vorarbeit von John Elting zum 3:0 (blitzsauberer Hattrick!), ehe in der 31. Minute das schönste Tor des Tages folgte. Im starken Gegenpressing den Ball erobert spielte Michel Duesing schnell auf Jan Weibring, der direkt auf Joris Wissing weiterleitete: 4:0 Halbzeitführung, klasse Leistung ! Im zweiten Durchgang hatte zunächst Düsseldorf mehr vom Spiel. Richtig gefährlich wurde es nicht, doch bei uns fehlte der letzte Biss und die spielerische Linie war weg. Das ändere sich ab der 51. Minute. Langer Freistoß von Matti Smigasiewicz und Joris Wissing setzte den zweiten Ball ins Tor. Nun waren wir wieder da und vor allem die Einwechselspieler Auri Rupp, Paul Brauer, Umit Cinar und Elias Kuczera brachten frischen Wind. Das Tor erzielte aber schließlich Matti. In der 67. Minute zog er knallhart aus 20m ab und traf damit sehenswert zum verdienten 6:0 Endstand. Anschließend ging es gut gelaunt mit dem Bus zurück zum Clubheim, wo in der 3. Halbzeit das Spiel ausgiebig analysiert wurde.

Eine Bitte an alle Lowicker: kommt am Samstag, 29.06. um 15:00 Uhr zum Platz und feuert unsere Jungs im “Endspiel” gegen SV Neuss-Weissenberg an. Die Jungs brauchen euch. Noch ein Punkt und wir haben erneut ein Jahr Niederrheinliga vor uns !!!

C2 siegt beim 1.FC Bocholt

C2 siegt beim 1.FC Bocholt

Für unsere 2005er Jungs ging es heute (19.03.) zum Nachholspiel an den Hünting zur C2 vom 1.FC Bocholt. Die Partie war am Sturmsamstag (09.03.) beim Stand von 1:0 für FC kurz nach der Halbzeit abgebrochen worden.

Heute hatten sich die Jungs fest vorgenommen, einen erneuten Rückstand zu vermeiden. Von der Intensität her fanden wir gut in die Partie. Immer wieder gelang es den Lowicker Jungs, Bälle zu erobern und so das Spiel ins Mittelfeld oder die gegnerische Hälfte zu verlagern. Leider wurde der Ball in der Vorwärtsbewegung aber viel zu oft leichtfertig wieder hergeschenkt. So kamen die Schwatten in der ersten Viertelstunde zu drei richtig guten Möglichkeiten. Da sie diese nicht nutzen konnten, blieben wir im Spiel und hatten mit Finn Terpelle und Umit Cinar unsere ersten beiden Torabschlüsse. Etwas überraschend gelang unserem Team in der 20. Minute die Führung. Der bärenstarke John Elting hatte aus 18m mit einem mustergültigen Vollspannstoß ins Eck getroffen. Das gab unserem Team sichtlich Auftrieb. In der 25. Minute entschied der Schiedsrichter nach einem Foul an Jan Weibring auf Strafstoß. Diesen verwandelte Matti Smigasiewicz mit einem knallharten Spannstoß sicher zum 2:0. Mit dieser Führung ging es in die Pause. Im zweiten Durchgang verloren unsere Jungs die spielerische Linie, standen aber defensiv weiter sicher und zeigten eine vorbildliche Moral: Lauf- und Einsatzbereitschaft waren über die gesamte Spieldauer top ! Trotzdem gelang dem 1.FC in der 46. Minute der verdiente Anschlusstreffer. Nun war es ein Zitterspiel, in dem wir zwar nur wenige klare Torchancen zuließen, selbst aber nach vorne gar nichts mehr zustande brachten. Wenn die Schwatten dann doch mal an Abwehrchef Steyn Wassink oder unseren Aussenverteidigern Cjell Klein-Moddenborg oder Jannis Tebroke vorbeikamen, dann war unser Rückhalt im Tor zur Stelle: Marcello Hirsz bot im Tor eine tadellose Vorstellung !

Da unsere Jungs auch die 6 Minuten Nachspielzeit überstanden und sich bis zur letzten Sekunde voll reinhauten, brachten sie den 2:1 Sieg ins Ziel. Sicherlich etwas glücklich, aber aufgrund der tollen kämpferischen Leistung in der fairen Partie nicht unverdient. Glückwunsch C2 !!!

Gute Besserung Lino !

Gute Besserung Lino !

Unsere C2 testete am Karnevalssamstag in Biemenhorst gegen die dortige C2. Das Spiel gegen tief stehende Gastgeber begann äußerst holprig und war geprägt von zahlreichen Einwürfen. Leider passierte bereits nach wenigen Minuten der negative Höhepunkt des Spiels: unser Stürmer Lino stürzte im Kampf um den Ball derart unglücklich, dass er sich den Arm brach. Lino wurde mittels Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht und dort wenig später bereits operiert. Wir Trainer, dein ganzes Team und alle Eltern wünschen dir gute Besserung ! Du wirst uns in den nächsten Wochen sehr fehlen ! Sei stark und komme viel stärker zurück !!!

Das Spiel, oder vielleicht der Krampf, verbesserte sich bis zur Pause leider nicht. Zum Glück konnte Jan Weibring kurz vor dem Halbzeitpfiff nach schöner Einzelleistung die verdiente 1:0 Führung für die in schwarz spielenden Lowicker erzielen.

In der Pause gab es von den Trainern eine klare Ansage und die Spieler zeigten eine gute Reaktion. Auf einmal waren Tempo und Wille im Spiel. Innerhalb von 15 Minuten zogen wir auf 4:0 davon. Den Beginn machte erneut Jan, der nach tollem Zuspiel von Auri Rupp den Torwart umkurvte und ins leere Tor einschob. Kurz danach erzielte der kleinste Spieler auf dem Feld, unser Cjell Klein-Moddenborg, mit einem schönen Kopfballtor das 3:0. In der 53. Minute setzte sich Jannis Tebroke über links stark durch, legte den Ball zurück und Michel Duesing knallte den Ball zum hochverdienten 4:0 Endstand in die Maschen. Weitere Chancen wurden leichtfertig vergeben, hinten wurde nichts zugelassen. Nach dem Spiel gab es natürlich nur ein Thema: Lino. Wenn deine Knochen so schnell zusammenwachsen, wie du rennen kannst, dann bist du morgen wieder fit !

C2 verkauft sich teuer !

C2 verkauft sich teuer !

Am gestrigen Samstag (10.11.) ging es für unsere C2 zum VFL Rhede. Im Meisterschaftsspiel ging es im Stadion gegen die dortige C1. Die Gastgeber machten von Beginn an gehörig Druck. Wir kamen kaum zur Entfaltung. Nachdem erste Chancen leichtfertig vergeben wurden, traf Rhede nach einer Viertelstunde zur verdienten Führung. Unsere Jungs stemmten sich mittlerweile mit allem, was sie hatten dagegen, konnten spielerisch aber keine Akzente setzen. So fiel der Ausgleich  nach 24 Minuten aus dem Nichts. Jan Weibring hatte aus 20m abgezogen. Mit der letzten Szene der ersten Halbzeit ging der Gastgeber wieder in Führung. Eine mustergültige Flanke setzte der ca. 2m große Kapitän der Rhedenser mit dem Kopf ins Tor. Solche Spieler können wir nur mit einer Räuberleiter verteidigen, dafür fehlte aber der zweite Abwehrspieler…

Im zweiten Durchgang machte Rhede weiter Druck, unsere Konter wurden aber nun zu Ende gespielt und waren mehrfach äußerst gefährlich. Joris Wissing und Jan Weibring vergaben leider beide allein vor dem Torwart. In der letzten Sekunde wäre ein Freistoß von Steyn Wassink fast ins Tor getrudelt, schade ! Da Rhede aber ebenfalls beste Chancen ungenutzt ließ, ging das Endergebnis (2:1 für Rhede) in Ordnung.

Unseren Jungs ist nichts vorzuwerfen. Intensität, Wille und Einsatz haben gestimmt. Bleibt das so, dann werden wir uns auch bald wieder belohnen können !

C2 kassiert verdiente Niederlage !

C2 kassiert verdiente Niederlage !

Unsere C2 Jungs waren heute (03.11.) im Meisterschaftsspiel bei der C1 der JSG Dingden/Lankern zu Gast. Wir hatten uns nach dem tollen Spiel vom Mittwoch (6:0 gegen SV Spellen) viel vorgenommen, die Mannschaft auf ein körperliches und intensives Spiel vorbereitet…….Ergebnis: der Start wurde völlig verschlafen. Gallige Gastgeber gingen bereits in der 1. Minute in Führung und hätten uns in den ersten 10 Minuten schon mausetot abfertigen können. Wo waren wir da eigentlich ???

So nach 20 Minuten fingen dann die meisten unserer Spieler an, gegen die körperlich teilweise erheblich überlegenen Gastgeber dagegenzuhalten. Noah Böwing (heute unser Torwart) parierte in dieser Phase noch klasse in einer 1 gegen 1 Situation, ansonsten ließen wir nichts mehr zu. Unsere erste Torchance hatten wir unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff. Jan Weibring lief alleine auf den Torwart zu. Ihm versprang der Ball und er vergab die große Chance zum (sehr schmeichelhaften) Ausgleich.

Im zweiten Durchgang zunächst eine Kopie der ersten Hälfte. Wieder ein Gegentor in der 1. Minute (36. Spielminute). Nun gingen einige Köpfe runter. In der 48. Minute verweigerten wir nach einiger Ecke den Zweikampf und lagen 0:3 hinten. Wir waren weiterhin nicht giftig genug, machten viele Abspielfehler und fanden vorne praktisch nicht statt. In der 63. Minute tankte sich Pierre Walber stark über die linke Seite durch und legte mustergültig für Jan Weibring auf. Der erzielte das 1:3 Endergebnis.

Fazit: gegen so körperlich starke Mannschaften haben wir nur eine Chance, wenn wir von der ersten Minute an da sind und wirklich wollen, alle !!!

C2 belohnt sich endlich !

C2 belohnt sich endlich !

Unsere C2 Jungs empfingen heute (31.10.) die C1 vom SV Spellen zum Meisterschaftsspiel. Nachdem wir in den letzten Wochen oft knappe Spiele verloren hatten, wollten wir heute die Punkte unbedingt in Lowick halten. Zu Beginn war dieser Wille auf dem Platz noch nicht immer zu erkennen. Viele Zweikämpfe gewannen die Gäste, oft waren wir einen Schritt zu spät und trafen mit Ball selten die richtige Entscheidung oder waren technisch unsauber. So fiel das 1:0 ziemlich überraschend. Eine Flanke von Cjell Klein-Moddenborg landete bei Jan Weibring. Der tanke sich mit Tempo in den 16er durch und knallte den Ball mit dem linken Fuß mit dem ersten Torschuss in die Maschen (23.). Nun kamen wir immer besser ins Spiel und hatten auch eine bessere Aufteilung auf dem Platz. In der 30. Minute brachte Auri Rupp den Ball stark nach vorne und setze Jan in Szene. Der scheiterte zunächst am Torwart, da Jan und Auri aber nachsetzten, kam es zur zweiten Chance: Jan verwandelte zum 2:0. So ging es in die Pause.

Den zweiten Durchgang bestimmten unsere Jungs von Beginn an. Insbesondere der eingewechselte Luca Hielscher wirbelte die Gäste durcheinander. In der 37. Minute passte der wie entfesselt aufspielende Jan Weibring den Ball in den Lauf von Luca und der verwandelte sehenswert zur 3:0 Vorentscheidung. Nun wurden wir von Minute zu Minute stärker. In der 53. Minute brachte Cjell den Ball vor das Tor der Gäste. Der Torwart konnte nur bedingt klären: Luca ließ sich nicht zweimal bitten und knallte den Ball volley aus der Luft zum 4:0 ins Tor. In der 56. Minute spielte der starke Pierre Walber einen Traumpass auf Jan Weibring, der sich super durchsetzte, den Torwart ausspielte und zum 5:0 einschob. Kurz danach hielt der Gästetorwart überragend, nachdem Jan aus 25m abgezogen hatte. Den Schlusspunkt (und waf für einen !!!) setzte John Elting in der 58. Minute: mit viel Tempo und Technik der Extraklasse dribbelte er sich durch die Gästeabwehr und knallte den Ball mit Vollspann in den Winkel. 6:0, wow ! Hut ab, Jungs !!! Ein Extralob verdiente sich heute auch unser (Ersatz-) Torwart Sebastian Siemen, der kurzfristig für den ausgefallenen Marcello eingesprungen war und seine Sache richtig gut gemacht hat !

C2 im Wechselbad der Gefühle !

C2 im Wechselbad der Gefühle !

Gegen die C1 von Tub Bocholt testete unsere C2 heute (13.10.) in Lowick. In der Anfangsphase setzten die Jungs nahezu nichts von dem um, was trainiert und besprochen worden war. Trotzdem hätten Auri Rupp und Jan Weibring ihre Mannschaft bei mehreren guten Torchancen in Führung bringen müssen. Stattdessen erzielten die Gäste mit ihrem ersten Angriff (18. Minute) das 0:1: wir verloren den Ball unnötig in der Vorwärtsbewegung….

Danach merkten unsere Jungs endlich, was für einen Sch… sie in den ersten Minuten gespielt haben. Jan Weibring erzielte in der 23. nach schönem Pass von Matti Smigasiewicz den überfälligen Ausgleich. Wenig später erhöhte John Elting mit dem Kopf nach Ecke von Matti auf 2:1, ehe wieder Jan nach tollem Zuspiel von Michel Duesing sehenswert volley zum 3:1 vollendete. In der 30. Minute traf John mit dem linken Fuß zum 4:1 Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang fanden wir erneut wieder nicht ins Spiel: kein Tempo, schlampige Pässe. Nach Pass von Paul löste der überragende John den Knoten: er traf zum 5:1. Im Anschluss trafen noch Pierre Walber, Matti und Michel (nach Pfostenschuss von Paul) zum hochverdienten 8:1 Endstand. Unsere Jungs müssen endlich mal geschlossen über die gesamte Spieldauer Willen und Konzentration auf den Platz bringen. Gute Ansätze waren heute da.

Bedanken möchten wir uns bei allen ehrenamtlichen Helfern unseres Vereins, die aktuell zur Fertigstellung des neuen Vereinsheims beitragen !!!

C2 holt den ersten “Dreier”

C2 holt den ersten “Dreier”

Bei bestem Fußballwetter empfingen unsere 2005er der C2 heute die C1 vom SV Brünen zum 3. Spiel in der Leistungsklasse. Von Beginn an bestimmten unsere Jungs das Spiel und ließen in vielen Situationen Ball und Gegner gut laufen. Zur Freude der Trainer wurden Trainingsinhalte auf dem Feld umgesetzt und sowohl mit dem Ball als auch gegen den Ball waren die Lowicker Spieler konzentriert und hellwach. Das war nach einer chaotischen Trainingswoche (viele kranke und verletzte Spieler) so nicht unbedingt zu erwarten. Im Tor stand heute übrigens unser Offensivspieler Michel Duesing. Dieser hatte sich nach dem Ausfall unserer drei Torhüter in den Dienst der Mannschaft gestellt. DANKE MICHEL !

Bereits in der 1. Minute verzog Auri Rupp in aussichtsreicher Position nachdem er vom heute bestens aufgelegten Paul Brauer stark in Szene gesetzt wurde. In der 3. Minute gab der Schiri ein vermeintliches Abseitstor von Auri nicht. Strittige Entscheidung. In der 5. Minute verpasste Jan Weibring in aussichtsreicher Position die Führung. Anders in der 17. Minute. Mateusz Smigasiewicz brachte eine Ecke gefährlich vor das Tor und Jan war mit seinem Kopf zur Stelle. Hochverdiente Führung. Die Jungs ließen nicht locker und bereits 4 Minuten später erhöhte Jan mit einem an ihm verursachten Foulelfmeter auf 2:0. Nur zwei Minuten später hatte er das 3:0 auf dem Fuß, zielte aber aus 4m über das Tor. Es war Einbahnstraßenfussball ! In der 29. Minute drosch Luca Hielscher den Ball nach einer erneut gefährlichen Ecke von Mateusz zur 3:0 Vorentscheidung ins Tor. Halbzeit. Im zweiten Durchgang hielten wir die Dominanz aufrecht und erhöhten in der 41. Minute nach schönem Zuspiel von Umit Cinar durch Luca auf 4:0. Danach blieben wir überlegen, verloren aber mehr und mehr die spielerische Linie. Letztlich ein nie gefährdeter und phasenweise toll herausgespielter Heimsieg ! Extra-Lob an die Abteilung Defensive: Torwart Michel, Steyn Wassink, Cjell Klein-Moddenborg, Jannis Tebroke, John Elting und Umit Cinar ließen überhaupt nichts zu. Klasse !

C2 lernt in Altenessen Gastfreundschaft kennen !

C2 lernt in Altenessen Gastfreundschaft kennen !

Da uns der Spielplan heute (22.09.) einen spielfreien Tag bescherte, fuhren wir mit der C2 zu einem Freundschaftsspiel zu DJK SG Altenessen C1. Dort erwarteten uns freundliche Gastgeber, die sogar ein Kuchensortiment für uns gebacken hatten. Ein dickes DANKESCHÖN nach Essen !

In der ersten Halbzeit war ein Großteil unserer Spieler leider in Gedanken am Kuchentisch. Kein Wille, keine Leidenschaft, kein Elan ! Was war das denn ? Die Gastgeber waren zu Beginn wesentlich besser im Spiel und hatten gleich mehrere Halbchancen. Wir spielten uns nur 2x gefährlich nach vorne, beendeten unsere Angriffe aber durch Abseitsstellungen. Zweite Bälle gewannen wir gar nicht, Umschaltspiel und Laufbereitschaft waren unterirdisch. Trotzdem gelang uns in der 17. Minute der Führungstreffer. Pierre Walber hatte schön für Jan Weibring durchgesteckt und der vollendete stark zur Führung. Bis zur Pause gelang uns danach fast nichts mehr. So kamen die Gastgeber nach einer ihrer vielen Standardsituationen in der 34. Minute zum verdienten Ausgleich. Kollektiver Tiefschlaf nach einer Ecke und eine Bogenlampe aus 18m senkte sich über Torwart Noah Böwing ins Tor.

Im zweiten Durchgang stotterte unser Motor zunächst immer noch. Ab der 45. Minute waren wir dann aber plötzlich doch da: bessere Körpersprache, viele gewonnene Zweikämpfe und teilweise gute Kombinationen im Mittelfeld. Altenessen kam nur noch zu einer Torchance. Bei uns vergaben Jan, Matti und John gute Chancen. Am Ende stand ein leistungsgerechtes Unentschieden auf dem Zettel. Bei uns muss die Frage erlaubt sein, warum die Mannschaft erst in den letzten 25-30 Minuten richtig wollte !? Großes Kompliment an unseren Tagesbesten: Cjell Klein-Moddenborg bot über die gesamte Spieldauer eine starke Partie, weiter so Cjell !!!

  • Partner

    SONTEX