Tolles Marathondebüt von Stephan Lüth

Tolles Marathondebüt von Stephan Lüth

Beim 36. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg lief Stephan Lüth bei seiner Premiere auf den klassischen 42,195 km ein tolles Rennen und überquerte nach 3:44:32 die Ziellinie.

Eine Zeit von unter 3:45 beim ersten Marathon ist eine tolle Zeit und im Hinblick auf die heißen Temperaturen nochmal bemerkenswert.

Herzlichen Glückwunsch, willkommen im Kreis der Marathonis und Gute Regeneration!

Als weitere Lowicker Sportlerin lief Yvonne Fahrland in der 4er Marathonstaffel “Ladypower Bocholt” mit einer Gesamtzeit von 3:29:41 auf den 2. Platz der Frauenwertung. Teil dieser Staffel war auch Illka Hache, die zur Zeit am Trainingskurs zum Bocholter Halbmarathon teilnimmt.

Zwei Lowicker am Start beim ältesten Marathon der Niederlande

Zwei Lowicker am Start beim ältesten Marathon der Niederlande

Beim ältesten Marathon der Niederlande und West Europas, dem Enschede Marathon waren auch zwei Lowicker am Start.

Mit Klaus Knaack und Joachim Meteling waren zwei unserer erfahrensten Marathonläufer (beide mehr als 50 Marathons) bei der 51. Ausgabe dabei. Klaus Knaack lief in einer starken und seiner angepeilten Zeit von 3:45:41 ins Ziel. Joachim Meteling lief den Marathon, auch als als Vorbereitung auf eine längere Wanderung, in einer Zeit von in 4:56:03.

Lowicker Läufer in Japan und Indien

Lowicker Läufer in Japan und Indien

Von Lowick aus in die weite Welt haben sich zwei unserer Läufer aufgemacht um international an den Start zu gehen.

Simon Schlebusch lief in Japan beim Tokio-Marathon 2019 mit und finishte erfolgreich in einer tollen Zeit von 3:37:57. Der Tokio Marathon zählt zu den teilnehmerstärksten Marathonläufen weltweit und ist neben New York, Boston, Chicago, London und Berlin Teil der World Marathon Majors.

Tobias Tenbensel lief in Pune, Indien einen Halbmarathon und lief nach 1:52 Stunde über die Ziellinie.

Herzlichen Glückwunsch, genießt Eure Reise und kommt mit vielen unvergesslichen Momenten zurück.

Neue persönliche Bestzeit beim Frankfurt Marathon

Neue persönliche Bestzeit beim Frankfurt Marathon

Beim Frankfurt Marathon am 28.10.2018 waren auch drei unserer Läufer/innen dabei. Alle drei liefen bei Wind und etwa 7° erfolgreich ins Ziel und ließen sich in der Messehalle zusammen mit vielen anderen feiern.

Sylvia Uebbing durfte sich nach ihrem Sieg beim Rheder Feuerwehrlauf über eine neue persönlichen Bestzeit von 3:47:36 freuen. Mit dieser tollen Leistung war sie fast eine Stunde schneller als ihr Mann Klaus Uebbing (4:46:20). Simon Schlebusch lief mit einer Zeit von 3:45:30 ins Ziel.

Lowicker Läufer in Essen und auf Mallorca

Lowicker Läufer in Essen und auf Mallorca

Helga Willemsen lief beim Mallorca Marathon die Halbmarathon Distanz und erreichte in einer tollen Zeit von 1:40:11 das Ziel. Sabine Ignaszak lief nach 21,1 km und einer Zeit von 2:14:45 über die Ziellinie.

Beim Essen Marathon waren Thomas Reinders und Joachim Meteling am Start. Thomas Reinders lief bei sommerlichen Temperaturen mit einer Zeit von 3:55:05 ins Ziel und blieb damit unter der 4 Stunden Grenze. Joachim lief nach 4:30:11 ins Ziel am Baldeneysee.

3 Premieren beim Köln Marathon

3 Premieren beim Köln Marathon

Beim Köln Marathon am 07.10.2018 waren auch Lowicker Läuferinnen und Läufer dabei.

Bei seine Marathonpremiere lief Christian Kosthorst eine tolle Zeit von 3:59:56 und blieb damit sogar unter der 4 Stunden Grenze.

Die Geschwister Lisa und Daniel Unland liefen zum ersten Mal einen Halbmarathon und finishten erfolgreich in einer Zeit von 2:10:21 bzw. 2:10:22. Weiterhin finishten erfolgreich Markus Schürbüscher (3:39:43), Petra Moddenborg (4:09:27) und Inge Bröker (4:24:53)

Christian Kosthorst
Petra Moddenborg
Lisa und Daniel Unland

Berlin Marathon 2018

Berlin Marathon 2018

Nun zum 34. Mal sind wir vom DJK 97/30 SF Lowick mit einem Bus gemeinsam zum Berlin Marathon gefahren. Am Sonntag, 16.09.2018 waren wir bei tollem Laufwetter auf der alten und neuen Weltrekordstrecke des 45. Berlin-Marathons am Start.

Neben den Marathonis haben uns auch einige Skater und Fans zum größten deutschen Marathon begleitet. Über 40.000 Läufer sind am Start und wir waren mittendrin.

Unter den Augen von hundertausenden von Zuschauern konnten drei unserer Sportler eine neue persönliche Bestleistung über die 42,195 km erzielen.

Mit einer starken Zeit von 3:14:16 lief Björn Jansen eine neue persönliche Bestleistung. Er konnte seine Zeit aus dem Vorjahr um über 23 Minuten unterbieten.

Ebenfalls schneller als im Vorjahr und neue persönliche Bestleistung lief Daniel Roggenkamp mit einer Zeit von 3:20:56 in das Ziel auf der Straße des 17. Juni hinter dem Brandenburger Tor.

Nach der starken persönlichen Bestleistung über die 10 km in Hamminkeln lief Helga Willemsen mit einer Zeit von 3:34:22 eine neue persönliche Bestzeit.

Michael Gehrmann  lief zum 10. Mal durch die Straßen Berlins und wurde nach seinem Finish in den Jubilee-Club des Berlin Marathons aufgenommen. Er ist damit bereits 421,95 km über die Weltrekordstrecke in Berlin gelaufen.

Schnellster Läufer von Laufsport 97/30 Lowick war in diesem Jahr Michael Engbers mit einer Zeit von 3:09:47.

Vielen Dank an die mitgereisten Unterstützer für die Anfeuerung und Unterstützung vom Streckenrand.

Ergebnisse Berlin Marathon 2018

Engbers, Michael 03:09:47
Jansen, Björn 03:14:16
Roggenkamp, Daniel 03:20:56
Willemsen, Helga 03:34:22
Möllmann, Rita 03:48:03
Schlehbusch, Simon 03:49:55
Moddenborg, Petra 04:27:46
Gehrmann, Michael 04:27:47
Ignaszak, Sabine 04:54:43

 

Wir planen auch im nächsten Jahr wieder gemeinsam zum Berlin Marathon zu fahren.

Der BERLIN-MARATHON 2019 findet voraussichtlich 28./29. September 2019 statt.
Wer 2019 als Läufer/in dabei sein will, muss sich zwischen dem 17. Oktober und 7. November 2018 registrieren und kommt dann in die Verlosung.  Jubilee-Club Mitglieder bekommen im Januar 2019 einen Anmeldecode und brauchen nicht an der Verlosung teilnehmen.

https://www.bmw-berlin-marathon.com/plane-dein-rennen/registrierung-2019.html

Wer Interesse hat als Läufer/in, Skater oder als Zuschauer im nächsten Jahr mitzufahren, meldet sich bitte bei:

Michael Engbers

E-Mail: engbers@me-online.de

oder spricht gerne auch Friedhelm Betting oder Björn Jansen an.

Münster Marathon 2018

Münster Marathon 2018

Beim 17. Münster Marathon am Sonntag, 09.09.2018 waren auch drei unserer Läufer dabei.

Sven Köller lief bei seiner Marathonpremiere eine tolle Zeit von 3:56:14 und blieb damit sogar unter der 4-Stunden-Schallmauer.

Klaus Knaack lief nach 3:58:52 über die Zielline auf dem Prinzipalmarkt und finishte erfolgreich seinen 50. Marathon!

Herzlichen Glückwunsch und eine gute Regeneration!

Björn Jansen lief beim Münster Marathon in einer Staffel mit und erreichte mit dieser eine Endzeit von 3:32:47.

und noch ein Nachtrag vom letzten Wochenende:

Beim 34. Nibelungen-Triatlon vervollständigte Tom Ketelaer eine Staffel über die Olympische Distanz und siegte mit der Staffel in einer Zeit von 2:15:38. Tom Ketelaer übernahm den Laufpart über 10 km und lief mit einer tollen Zeit von 39:30 min über die Ziellinie.

 

 

 

 

Friedhelm Betting gewinnt die Altersklasse bei den Regionsmeisterschaften

Friedhelm Betting gewinnt die Altersklasse bei den Regionsmeisterschaften

Bei den Regionsmeisterschaften “Lange Strecken” am 14.04.2018 in Oberhausen lief Friedhelm Betting beim 5.000 m Lauf mit einer starken Zeit von 18:04 min auf Platz 1 der Senioren M50.

Weiterhin gab es noch folgende Ergebnisse Lowicker Läufer/innen:

Beim Bonn Marathon lief Markus Schürbüscher nach 3:36:32 als 185. in der Gesamtwertung über die Ziellinie (28. Platz AK M40)

Auf der Halbmarathonstrecke vom Bonn Marathon liefen Sylvia Uebbing (1:50:43) und Klaus Uebbing (2:08:48) mit.

Stadtlohner Citylauf über 5.000 m
Ingeborg Bröker 25:20 min
Werner Enk  20:19  min (Platz 1 in der Altersklasse M 55)

3 Finisherinnen beim Frankfurt Marathon

3 Finisherinnen beim Frankfurt Marathon

Nur 6 Wochen nach dem Berlin Marathon gingen Helga Willemsen, Petra Moddenborg und Ingeborg Bröker am 29.10.2017 beim Frankfurt Marathon erneut an den Start über die klassiche Distanz von 42,195 km. Bei sehr windigen Wetter finishten alle drei erfolgreich den Marathon

Helga Willemsen in 3:43:07 Stunden

Petra Moddenborg in 3:55:53 Stunden

Ingeborg Bröker in 4:14:24

Helga lief wie ein Uhrwerk und war nur 14 Sekunden langsamer als in Berlin. Petra war 16:07 Minuten und Ingeborg 10:49 Minuten schneller im Ziel als in Berlin.

Bereits eine Woche zuvor finishte Thomas Reinders den Rothaarsteig-Marathon mit insgesamt 838 Höhenmetern.

Herzlichen Glückwunsch!

  • Partner

    SONTEX