Altersklassensieg für Petra Moddenborg

Altersklassensieg für Petra Moddenborg

Eine Woche vor dem 1. Bocholter Halbmarathon waren “nur” 11 Lowicker beim 41. Hamminkelner Citylauf dabei.

Die besten Platzierungen erliefen Petra Moddenborg (48:13) mit einem Sieg in ihrer Altersklasse und Rita Möllmann (49:16) mit Platz 2 in ihrer Altersklasse, sowie Manfred Grunau der über 5 km in 19:53 min auf Platz 3 seiner Altersklasse und unter die Top 18 lief. Als sogenannter Doppelstarter war Manfred Grunau auch nochmal über die 10 km mit am Start und lief dort noch eine tolle Zeit von unter 46 Minuten (45:39).

Daniel Roggenkamp (45:50), Martin Brandenburg (46:34) und Simon Schlebusch (47:59) nutzen den Wettkampf als Endbeschleunigung für einen langen Trainingslauf für ihre Vorbereitung auf den Berlin Marathon. Die drei waren zusammen mit dem schnellsten Lowicker Michael Engbers (43:31) bereits um 8.30 Uhr in Bocholt gestartet und sind mit einem Bogen 21 km nach Hamminkeln “ein-“gelaufen, um anschließend die vier Runden durch Hamminkeln zu laufen.

Stephan Lüth (26:14) war über die 5 km am Start und hat seine Frau als Tempomacher erfolgreich ins Ziel geführt.

 

 

Bericht Hamminkelner Citylauf 2018

3x DM Norm auf der Bahn und Marathonerfolge

3x DM Norm auf der Bahn und Marathonerfolge

Die Wettkampfgruppe der Lowicker Laufsportabteilung startete beim Bahnlauf Meeting in Rheine in die diesjährige Bahnsaison. Dabei liefen gleich 3 Lowicker DM-Norm und qualifizierten sich für die Deutschen Senioren Meisterschaften über 800 m bzw. 5.000 m. Beim 800 m Lauf der Senioren war Friedhelm Betting mit einer starken Zeit von 2:21 Minuten schnellster Lowicker und unterbot die DM Norm von 2:30 Minuten in seiner Altersklasse (M55) suverän. Auch die anderen zeigten ihre Qualitäten über zwei Stadionrunden: Werner Enk erreichte in 2:35 Minuten ebenfalls die DM Norm seiner Altersklasse M60 und auch Sabrina Priebe-Bäumer (2:47 min) und Petra Moddenborg (2:49 min) konnten bei ihrem 800 m Debüt überzeugen.

Über 5000 m erreichten sowohl Helga Willemsen (21:22 min) als auch Sylvia Uebbing (21:50 min) in persönlicher Bestzeit das Ziel. Helga löste damit ebenfalls das Ticket für die Deutschen Senioren Meisterschaften in Leinenfelde im Juli. “Beim  ersten Bahnwettkampf in dieser Saison ging es primär darum Erfahrungen auf der Bahn zu sammeln, dass dabei direkt 3 Normen erlaufen wurden ist natürlich umso besser!” resümiert DJK-Trainer Janek Betting.

Herzlichen Glückwunsch zur erlaufenen DM Norm an Helga Willemsen, Friedhelm Betting und Werner Enk!

Während es für die Bahnwettkämpfer darum ging kurz und schnell zu laufen, ging es für anderen Lowicker an den Startlinien der großen Deutschen Marathonläufe in Düsseldorf und Hamburg darum sich die Kräfte richtig einzuteilen und das richtige Tempo zu finden.

Beim Düsseldorf Marathon gingen Martin Brandenburg, Tobias Tenbensel und Simon Schlebusch an den Start. Mit einer starken Zeit von 3:21:31 Stunden lief Simon Schlehbusch neue persönliche Bestzeit. Tobias Tenbensel knackte bei seinem Marathondebüt  in 3:52:16 Stunden auf Anhieb die 4-Stunden-Grenze und Martin Brandenburg zeigte mit einer Zeit von 3:27:33 seine Konstanz über die klassichen 42,195 km.

Ingeborg Bröker finishte bei regnerischem Wetter den Hamburg Marathon erfolgreich in einer Zeit von 4:37:31.

Düsseldorf Halbmarathon

Düsseldorf Halbmarathon

Am ersten Septemberwochende waren wir von Laufsport 97/30 Lowick beim Kö-Halbmarathon in Düsseldorf am Start.

Bei perfekten Bedingungen gingen wir beim Halbmarathon über die Kö in Düsseldorf an den Start. Björn Jansen bestätigte seine gute Form aus Hamminkeln in einer starken Zeit von 1:26:41 und lief damit auf Platz 32 der Gesamtwertung.

Daniel Roggenkamp (1:32:16) und Michael Engbers (1:32:15) liefen den Halbmarathon von der Start- bis zur Ziellinie gemeinsam und landeten auf Platz 74. bzw. Platz 75.

Simon Schlebusch 1:40:39 (Platz 156) hat Petra Moddenborg 1:40:42 (Platz 15) zu einer neuen persönlichen Bestzeit und den  3. Platz in Ihrer Altersklasse gezogen.

Christian Kosthorst 1:44:43 (Platz 213) konnte sich stark verbessern und eine neue persönliche Bestzeit über die 21,1 km aufstellen.

Ebenso erreichte Sylvia Uebbing in persönlicher Bestzeit von 1:46:37 (Platz 34) und Platz 3 ihrer Altersklasse.

Start und Ziel des Halbmarathons war auf der Königs-Allee, die Laufstrecke führte über die Kö Richtung Rhein, am Landtag vorbei, zum Parlamentsufer und durch den Medienhafen, sowie am Rheinturm vorbei. Anschließend wieder über die Kö, noch nördlich in den Hofgarten und am Museumskunstpalatst vorbei. Die Runde absolvierten die Läuferinnen und Läufer je 2x.

Ergebnisse

Björn Jansen 1:26:41 (Platz 32)

Michael Engbers 1:32:15 (Platz 74)

Daniel Roggenkamp 1:32:16 (Platz 75)

Simon Schlebusch 1:40:39 (Platz 156)

Petra Moddenborg 1:40:42 (Platz 15, AK Platz 3) persönliche Bestzeit!

Christian Kosthorst 1:44:43 (Platz 213) persönliche Bestzeit!

Rita Möllmann 1:45:30 (Platz27 / AK Platz 4)

Sylvia Uebbing 1:47:02 (Platz 34, AK Platz 3) persönliche Bestzeit!

Klaus Uebbing 2:04:28 (Platz 509)

 

3 Finisherinnen beim Frankfurt Marathon

3 Finisherinnen beim Frankfurt Marathon

Nur 6 Wochen nach dem Berlin Marathon gingen Helga Willemsen, Petra Moddenborg und Ingeborg Bröker am 29.10.2017 beim Frankfurt Marathon erneut an den Start über die klassiche Distanz von 42,195 km. Bei sehr windigen Wetter finishten alle drei erfolgreich den Marathon

Helga Willemsen in 3:43:07 Stunden

Petra Moddenborg in 3:55:53 Stunden

Ingeborg Bröker in 4:14:24

Helga lief wie ein Uhrwerk und war nur 14 Sekunden langsamer als in Berlin. Petra war 16:07 Minuten und Ingeborg 10:49 Minuten schneller im Ziel als in Berlin.

Bereits eine Woche zuvor finishte Thomas Reinders den Rothaarsteig-Marathon mit insgesamt 838 Höhenmetern.

Herzlichen Glückwunsch!

Twee Bruggenloop 2017

Twee Bruggenloop 2017

Beim Twee Bruggenloop von Ava ’70 am Dienstag 15.08.2017 waren Läufer/innen der Laufsport 97/30 Lowick dabei.

Start und Ziel war auf dem Campingplatz “de Twee Bruggen” nähe Winterswijk. Die Strecke ging über den Campingplatz und führte auch um den Slingeplas in Bredevoort. Angeboten wurden 6 und 10 km.

Werner Enk lief auf der 6 km  Runde nach 24:59 min ins Ziel und wurde damit 31. in der Gesamtwertung.

Die anderen vier starteten im gleichen Feld wie die 6-km-Läufer, hatten jedoch noch eine zusätzliche 4 km Schleife zu laufen.

Petra Moddenborg wurde im 10 km Feld 4. Frau mit einer Zeit von 46:16 min und verfehlte nur knapp eine Treppchenplatzierung.

Friedhelm Betting erreichte auf der 10 km Runde mit einer tollen Zeit von 38:07 min den 9. Platz der Gesamtwertung und lief auch in die Top 10.

Ingeborg Bröker lief mit Ihrer Zeit von 54:34 auf Platz 19 der Frauenwertung.

Michael Engbers erreichte mit einer Zeit von 43:00 min Platz 36 in der Männerwertung.

 

Helga Willemsen siegt mit Streckenrekord in Bredevoort

Helga Willemsen siegt mit Streckenrekord in Bredevoort

Mit 6 Startern war Laufsport 97/30 Lowick am Donnerstagabend beim Grachtenloop im niederländischen Bredevoort am Start. Der von AVA´70 sehr gut organisierte Volkslauf führte bei tollen Bedingungen Rund um den Slingeplaas und durch den herrlichen Ortskern der bekannten Bücherstadt.

Für das herausragende Ergebnis sorgte Helga Willemsen, die  in neuer Streckenrekordzeit von 45:30 min die Frauenwertung mit über einer Minute Vorsprung gewann. Als zweite folgte mit Petra Moddenborg (46:31 min) eine weitere Athletin aus der Lowicker Trainingsgruppe.

Bei den Herren blieb Friedhelm Betting mit 38:51 min unter der 39 Minutenmarke und erreichte damit den 5. Gesamtplatz. Daniel Roggenkamp   verpasste in 41:14 min als 11. nur denkbar knapp die Top Ten. Michael Engbers musste auf der zweiten Runde leider etwas Federn lassen erreicht aber dennoch einen guten 13. Platz (41:43 min). Werner Enk absolvierte am Wochenende gar einen Doppelstart. In Bredevoort lief er über die 5 km Distanz in 20:11 als 19. ins Ziel. Am Sonntag war er bereits wieder in Duisburg beim Halbmarathon am Start und überzeugte dort in 1:33:53 Stunden als 2. In der Altersklasse M55.

  • Partner

    SONTEX